27.06.13

Deutschland stimmt ab! Familienrichter


Familienrichter verfügen über keine spezielle Ausbildung.
Sie werden einfach bestellt und verlassen sich auf die Kompetenz der Jugendämter. 


 


Sollten Familienrichter eine besondere Schulung machen müssen, um gerechter urteilen zu können?

Bitte hier weiterlesen und abstimmen
http://www.deutschland-stimmt-ab.de/index.asp?frage=756&page_comment=1


Quelle: http://aundckinder00.blog.de/2012/02/02/deutschland-stimmt-ab-familienrichter-12617056/





http://www.cbn.com/tv/1426501905001




Kommentare:

  1. Anonym01:57

    durch eine GWG Gutachterin wurde auch uns ein Junge aus der Familie gerissen, da die Gerichte
    (Familiengericht und OLG Hamm)auf das Gutachten zugreifen. Nach weislich hatten Jugendamt und Gutachterin rege Telefongespräche.

    AntwortenLöschen
  2. was mir durchs Jugendamt und pflegefamiliepassiert ist nicht mehr zum aushalten.meine gutgläubikeit gegenüber der pflegefamilie rächt sich an meine tochter und mir. vom schabenden Schreihals wird sie jetzt als sensibel eingestuft.sie bekam Bauchschmerzen weil sie mich vermisste und zur pflegemutter sagte ich will zu mami und papi , jetzt wird mir vorgeworfen ich würde das meiner tochter eintrichtern und mir wurden die 3std alle zwei Wochen untersagt weil meine tochter sie wird in Oktober 8 jahre alt.wer kann mir helfen .ich hab meiner tochter noch nie was eingetrichtert.wer kann mir helfen oder ich weiss nicht mehr was ich tun kann. meine E-Mail Adresse ist 2424-877@onlinehome.de und die telefonnnr.08382/946361.bitte nur ernstgenommene antwort. bitte,bitte helfen sie mir

    AntwortenLöschen